Aktuelles


Erfolgsmeldung: Dr. Z Infostand

Herzlichen Dank für Ihre zahlreichen Besuche auf unserem Infostand am 13. März! Eins ist sicher: Ihr großes Interesse an unserem Konzept und Ihre rege Teilnahme an unserem Gewinnspiel sichert eine Wiederholung bei wärmeren Temperaturen. Lesen Sie mehr…


Ostergrüße aus der Dr. Z Praxis Augsburg

Ostern hält Einzug in unsere Praxis! Lesen Sie mehr…


Ankündigung: Dr. Z Promostand – Aufklärung mit Spiel, Spaß und Gewinn

Wir laden Sie recht herzlich zu unserem Promostand am 13.03.2018 ein. Unser Motto lautet: Aufklärung mit Spiel, Spaß und Gewinn! Lesen Sie mehr…


Achtung Barotrauma – Zahnschmerzen beim Tauchen

Tauchurlaub geplant? Tauglichkeitsprüfung absolviert? Zahnärztliche Überprüfung absolviert? Nein? Warum das wichtig sein kann, erfahren Sie hier!


Weniger Zucker in 2018 – schont Körper und Geldbeutel

Neujahrsvorsätze, wer kennt sie nicht? Auf Rang 3 der guten Vorsätze der Deutschen: eine gesündere Ernährung. Wie gefährlich sind Zucker und Co. wirklich? Lesen Sie mehr…


Frohes neues Jahr Augsburg

Frohes neues Jahr! Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie nur das Beste für das Jahr 2018. Auch in diesem Jahr versprechen
wir Ihnen eine hochwertige und preisgünstige Zahnmedizin. Lesen Sie mehr…


Frohe Weihnachten Augsburg

Liebe Patienten,

das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu. Neben dem Tannenbaum hält die Besinnlichkeit Einzug in die deutschen Wohnzimmer und die Vorfreude auf das Fest der Liebe steigt von Tag zu Tag.

Wir schätzen Ihr Vertrauen sehr und bedanken uns dafür recht herzlich bei Ihnen.

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und einen gesunden Start ins neue Jahr.

Ihre Dr. Böhm, Zahnärztin Schudra, Dr. Stenger & das Praxisteam Augsburg


JETZT BONUS FÜR 2017 SICHERN!

Es ist so unkompliziert und doch sovorteilhaft – das Bonusheft der Krankenkasse! Aus zwei guten Gründen ist es für viele Patienten bereits jetzt eine Selbstverständlichkeit: Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungenschützen proaktiv vor Mund- und Zahnerkrankungen.Dazu könnenSie durch weitere Bonusprogramme Ihrer Krankenkasse in Form von Rückzahlungenund Gutschriften kräftig Geld sparen.Lassen Sie sich die Möglichkeit also nicht entgehen!

Was tun? Falls Ihnen für dieses Jahr noch der Stempel in Ihrem Bonusheft fehlt, kommen Sie doch einfach zur Vorsorgeuntersuchung in unsere Praxis.

Wir garantieren Ihnen kurze Wartezeiten, eine gründliche Prophylaxe – und natürlich den Stempel für Ihr Bonusheft.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Praxisteam


Online-Terminkalender für Dr. Z Praxis in Augsburg

Liebe Patienten, von nun an ist auf unserer Homepage die Online-Terminvereinbarung möglich. Vereinbaren Sie ab sofort flexibel, auch außerhalb unserer Sprechzeiten, Ihren Wunschtermin bei Ihrem Wunschzahnarzt.

Selbstverständlich können Sie weiterhin die telefonische Terminvereinbarung nutzen. Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag, durchgängig zwischen 8:00 bis 20:00 Uhr.

Um Ihnen den Umgang mit unserem neuen Service so angenehm wie möglich zu machen, haben wir eine kurze Anleitung für Sie vorbereitet.

Online-Terminvereinbarung – Wie geht’s?

In wenigen Schritten zu Ihrem Wunschtermin.

Schritt 1: Klicken Sie auf „Termin Online buchen“.

Schritt 2: Wählen Sie unter „Sprechstunde“ aus, welches Anliegen Sie haben.

Schritt 3: Hier sehen Sie die freien Termine. Wählen Sie einfach Ihren Wunschtermin aus, indem Sie ihn anklicken. Sie können hier auch Ihren Wunschzahnarzt wählen und direkt seine freien Termine angezeigt bekommen.

Schritt 4: Nun geben Sie Ihren Namen und weitere Informationen ein, unter anderem Ihre mobile Telefonnummer. Sie erhalten per TAN-Verfahren eine SMS mit einem Freischaltcode, den Sie bitte in das entsprechende Feld eintragen.

Ihr Termin ist nun bestätigt.


Praxisausflug – Spiel und Spaß 27.10.2017

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu und so wurde es höchste Zeit für unseren alljährlichen Praxisausflug! Dieses Mal entschieden wir uns dafür, unsere Teamfähigkeit in einem so genannten „Escape-Room“ unter Beweis zu stellen.

Wir bildeten zwei Gruppen und wurden in unsere Räume gebracht. Dort hatten wir dann jeweils eine Stunde Zeit, um unsere Aufgaben zu lösen und den Weg in die Freiheit zu finden. Durch Rechenaufgaben und weitere Rätsel, bei denen kombiniert und logisch gedacht werden musste, kamen wir der Lösung Schritt für Schritt näher. Glücklicherweise konnten wir letztendlich mit viel Spaß und gutem Teamwork aus dem Raum entkommen!

Anschließend ging es ins „Dastan“, einem Restaurant für arabische Köstlichkeiten. Dort haben wir gemeinsam gegessen und den Abend in entspannter Atmosphäre und bei herrlichem Ambiente ausklingen lassen – ein sehr gelungener Tag, an dem jeder Spaß hatte!


Gruppentreffen und Fortbildung „Erfolgreiche prothetische Behandlungsabläufe“ für Dr. Franziska Böhm

Vom 26. bis 29. September fand in Cuxhavenein weiterer Intensiv-Hands on Kurs der Dr. Z Akademiestatt. Wie auch unsere Zahnärztin Dr. Franziska Böhm reisten die Dr. Z Zahnärzte aus ganz Deutschlandin den hohen Norden, um sich in dem ganztägigen Intensivkurs„Von der Präparation bis zu Bissabnahme – erfolgreiche prothetische Behandlungsabläufe“ fortzubilden und dem diesjährigen Herbsttreffen der Dr. Z Gemeinschaft beizuwohnen.

Seit 2009 bietet die Dr. Z Akademie Fortbildungsveranstaltungen für alle Dr. Z Zahnärzte, zahnmedizinischen Fachangestellten und Zahntechniker an. Dabeipflegt die Dr. Z Akademie die enge Zusammenarbeit mit renommierten Partnern und Universitätskliniken. Durch regelmäßige Fortbildungen können wir Ihnenalso einen sehr hohen Qualitätsstandard gewährleisten. Doch zurück nach Cuxhaven…

Angekommen am Flughafen, brachte ein Flughafenshuttle die Zahnärzte in ihr Hotel. Dortverbrachten sie den Abend bei einem Abendessenmit neuen und schon bekannten Kollegen, um gemeinsam auf das erfolgreiche erste Halbjahr anzustoßen und sich auf die kommenden Tage vorzubereiten.

Am nächsten Morgenstand zunächst spannendes Theoriewissen auf dem Lehrplan. Durch Präsentationen und Vorträgen wurden Themen wie das Präparieren von Zähnen, das Legen von Retraktionsfäden sowie die Bissnahme und Abformung vermittelt. Am Nachmittag wurde diezuvor erlernte Theorie durch viele praktische Übungen zum prothetischen Behandlungsablauf angewendet und perfektioniert. Optimalfür kommende Aufgaben vorbereitet, tratenDr. Böhm und alle Kollegen wieder den Rückweg in ihre Heimatorte an.

Recht herzlichen Dank an die Dr. Z Akademie für die tolle Organisation sowie an die Referenten – Zahnarzt Dr. M. Mehring und Zahnarzt und Zahntechniker K. P. Hoffmann –für diese lehrreichen Weiterbildungstage. Bis zur nächsten spannenden Fortbildung!


Fortbildung „Zahnärztliche Abrechnung“ für Katharina Ziegler

Am 16. September organisierte die Dr. Z Akademie eine Fortbildung für zahnmedizinische Verwaltungsassistentinnen. Im Fokus standen komplexe Themen rund um die zahnärztliche Abrechnung. Um Ihre Fähigkeiten auf diesem Gebiet zu optimieren, nahm unsere ZMV Katharina Ziegler den weiten Weg von Augsburg nach Düsseldorf an einem arbeitsfreien Samstag auf sich, um an der Weiterbildung teilzunehmen.

Entsprechend den Vorkenntnissen und Einsatzgebieten in den Praxen wurden die 20 Teilnehmerinnen in drei Gruppen eingeteilt, um die Inhalte gemeinsam mit den Abrechnungsexpertinnen der Dr. Z Zentrale zu behandeln. Gegenstand der Fortbildung waren Themen wie die optimale Praxisorganisation, die Behandlungsdokumentation sowie die Abrechnung konkreter zahnmedizinischer Leistungen aus Endodontie, Parodontologie und Implantologie, das Factoring und die neue Heilmittelverordnung.

Die Stimmung in allen Gruppen war besonders gut und so wurde neben dem herausfordernden Lehrstoff auch viel gelacht.


Fortbildung „Moderne prothetische Konzepte – von der Einzelkrone bis zum Implantat“ bei Dr. Z

In Ratingen (NRW) fand am 16. September erneut eine Fortbildung der Dr. Z Akademie statt. Um ihre Kenntnisse im Fachgebiet Prothetik zu erweitern und Sie, liebe Patienten, noch kompetenter beraten zu können, nahmen viele Zahnärzte der Praxisgruppe an der intensiven Fortbildung teil. Herr Prof. Dr. Bernd Woestmann von der Justus-Liebig-Universität Gießen war für dieses Tagesseminar als Referent angereist.

Im Fokus derWeiterbildung standen Theoriekonzepte der modernen prothetischen Versorgung. Neben Fallanalysen, Auswertungen der Möglichkeiten und Therapieplanungen,wurde die prothetische Umsetzung konkretisiert. Ziel der Fortbildung war es, die Möglichkeiten und Grenzen der modernen Zahnmedizin zu erörtern. Wann sind Implantate die beste Lösung und wann sind alternative Prothetik-Versorgungen angemessen? Präsentationen, Analysen, Übungen, Erfahrungsberichte, sowiefachliche Diskussionen trugen dazu bei, die Fachkenntnisse der Zahnärzte auf diesem Gebiet zu verbessern.

Dr. Z Zahnärzte aus ganz Deutschland nahmen an dem Tagesseminar teil und freuten sich, neben bereits bekannten Kollegen auch neue Mitglieder der Dr. Z Gemeinschaft begrüßen zu können. Insgesamt war es ein spannender, intensiver Tag, bei dem natürlich der gemeinschaftliche Austausch unter uns Zahnarztkolleginnen und -kollegen nicht zu kurz kam. Recht herzlichen Dank an Prof. Woestmann für diesen inhaltsreichen Fortbildungstag.


Der heilige Eckzahn

Andere Länder, andere Sitten? Was für unsere Kulturkreise befremdlich wirkt, ist in anderen völlig normal. Und so kann es nur bereichernd sein, neue Kulturen kennenzulernen. Zum Beispiel Sri Lanka: die Insel ist viele Jahre nach den Tsunamis 2004 wieder zu einem beliebten Reiseziel geworden. Und haben Sie schon vom Zahntempel von Kandy gehört? Richtig,Sri Lankas größtes Heiligtum ist ein Zahn!Er wird in einem buddhistischen Tempel aufbewahrt. Der Überlieferung nach handelt es sichum den linke Eckzahn vom Gebiss des Religionsstifters Gautama Buddha. 483 v. Chr. Wurde dieser nach aus der Asche Buddha´s gerettet. Im Laufe der Zeit wurde das Relikt von verschiedenen indischen Herrschern als Machtinstrument eingesetzt, denn wer ihn besitzt, steht unter spirituellem Schutz. Viele erfolglose Versuche wurden unternommen, um die Verehrung des Zahns zu beenden. Unter anderem wolltenihn die Kolonialmächte Portugal und England zerstören. In dem Haar einer Nonne versteckt erreichte der umkämpfte Zahn letztendlich Sri Lanka, wo er seither im goldenen Zahntempel aufbewahrt wird. Heute findet jährlich eine über mehrere Tage stattfindende Feier zu Ehren des Zahns statt, die zu den prächtigsten Festen Asiens gehört. EsalaPeraheranennt sich das Zahnfest.Hinduisten und Buddhisten feiern gemeinsam, wobeider Zahn (beziehungsweise eine Kopie von ihm, denn der echte Zahn bleibt natürlich in Sicherheitsverwahrung) jeden Abend bei einem kilometerlangen Marsch durch die alte Königsstadt Kandy getragen wird – und das mittausenden Trommelschlägern, Flötenspielern, Tänzern, Akrobaten und über hundert geschmückten Elefanten. Das Fest zieht bis zu einer Million Teilnehmer, Gläubige und Zuschauer an. Falls Sie nächstes Jahr eine Reise nach Sri Lanka planen – die EsalaPerahera findet im Juli statt und ist sicher einen Besuch wert.

Der Zahntempel in Kandy

Der Zahntempel Sri DaladaMaligawa in der Königsstadt Kandy auf Sri Lanka


Tipps & Tricks bei Zahnschmerzen – natürliche Hausmittel

Zahnschmerzen entstehen durch gereizte Nerven im Inneren des Zahnes. Normalerweise sind diese durch das Zahnäußere gut geschützt. Doch wenn der Zahnschmelz durch Verletzungen oder Bakterien beschädigt wird, entzündet sich der Nerv und macht durch ein Ziehen oder Pochen auf sich aufmerksam, was sich rasch zu unerträglichen Schmerzen entwickeln kann.

Der nächste Schritt wäre der Besuch eines Zahnarztes, damit er die Ursachen genauer unter die Lumpe nimmt und Abhilfe verschafft. Doch was tun, wenn es Wochenende oder mitten in der Nacht ist? Wie können schmerzhafte Beschwerden begrenzt werden, wenn man kein Schmerzmittel zur Hand hat? Um für solche Fälle gewappnet zu sein und akute Schmerzen zu lindern, haben wir für Sie einige häusliche Heilmittel zusammengestellt:

10 natürliche Hausmittel bei Zahnschmerzen

  1. Rosmarin lindert: Kauen Sie auf frischen oder getrockneten Rosmarinblättern herum.
  2. Salbei mildert: Spülen Sie die schmerzende Stelle mehrmals mit lauwarmem Salbeitee.
  3. Teebaumöl beruhigt: Bestreichen Sie die Zähne mit reinem Teebaumöl, gurgeln Sie auch damit (verdünnt).
  4. Nelken helfen: Stecken Sie eine Gewürznelke zu dem schmerzenden Zahn oder tunken Sie ein Wattestäbchen in Nelkenöl und reiben damit die schmerzende Stelle ein.
  5. Grüner Tee hemmt die Entzündung: Ziehen Sie grünen Tee lauwarm zwischen den Zähnen durch, seine Gerbstoffe helfen bei der Heilung.
  6. Kamille unterstützt Auch Kamille kann ein sinnvolles Mittel sein, zum Beispiel als Aufguss für eine Mundspülung oder als Tinktur (verdünnt).
  7. Kühlen hilft: Legen Sie einen Eisbeutel auf die Wange, wo es schmerzt.
  8. Wirsing oder Weißkohl lindern: Legen Sie frische Blätter in ein Leinentuch oder eine Wundkompresse. Walzen / kneten Sie sie, bis der Saft aus dem Blatt austritt und legen Sie den Umschlag dann auf die schmerzende Wange.
  9. Akupressurpunkt entspannt: Massieren Sie die Hautfalte zwischen Nase und Oberlippe für ein bis zwei Minuten.
  10. Alkohol betäubt und desinfiziert: Bedecken Sie die schmerzende Stelle für ca. zehn Minuten mit hochprozentigem Alkohol (z.B. Schnaps) – Achtung, nicht bei Kindern anwenden!

Diese Hausmittel schaffen bei akuten Notfällen nur eine Zeit lang Abhilfe und eignen sich keinesfalls als Ursachenbekämpfung. Wir bitten Sie, sich bei Zahnschmerzen schnellstmöglich an Ihren Zahnarzt zu wenden. Schmerzhafte Entzündungen können Folgeschäden an der Zahnsubstanz hinterlassen, wenn keine professionelle Behandlung erfolgt.

Wussten Sie schon,
… was der „sympathische Zahnschmerz“ ist? Er ist leider weder sympathisch, noch weniger schmerzhaft als alle anderen Zahnschmerzen. Die Zahnmedizin unterscheidet mehrere Arten von Zahnschmerzen. Der idiopathische Zahnschmerz beispielsweise sitzt im Zahn selbst, hingegen wird der sympathische Zahnschmerz von anderen Organen verursacht und nur auf dem Weg vom Reflex auf das Zahnnervengewebe übertragen. Somit wird in unserem Gehirn die Empfindung eines Zahnschmerzes auslöst. Ein weiterer Zahnschmerz ist der nervöse Zahnschmerz. Bei ihm kann weder ein Abszess im Zahnfleisch, noch ein Geschwulst oder eine Rötung im Körper nachgewiesen werden. Er tritt durch eine allgemeine Verstimmung des Nervensystems auf.


Der Sommer – Wohlbefinden für Körper und Seele?

Sommerliche Temperaturen verbreiten gute Laune und lassen unser allgemeines Wohlbefinden steigen. Doch sie fördern auch das Wachstum von Bakterien.

Rund 50 Milliarden Bakterien mit bis zu 700 verschiedenen Bakterienarten wimmeln in der menschlichen Mundhöhle. Diese Bakterien und Pilze sind nicht grundsätzlich schlecht. Wir brauchen sie, da sich Keime gegenseitig an einer übermäßigen Vermehrung hindern und so Schutz vor anderen, gefährlichen Keimen bieten. Doch wenn es draußen wärmer wird, trocknet die Sommerhitze unseren Körper aus. Es bildet sich weniger Speichel im Mund, sodass weniger Essensreste auf natürlichem Wege „weggespült“ werden und sich Bakterien – unter welchen auch gefährliche Keime sein können – rasant vermehren. Diese gefährlichen Keime belasten unser Immunsystem. Sie vermehren sich in Zahnfleischtaschen, Zahnzwischenräumen und im hinteren Teil der Zunge und lösen permanente Entzündungsreaktionen aus. Wenn schädliche Entzündungsstoffe in die Blutbahn gelangen, verteilen sie sich fast im kompletten Organismus, und das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall steigt – eine Zuckerkrankheit kann verschlechtert werden.

Besonders im Alter sind zusätzliche Bakterienansammlungen im Mund gefährlich. Denn unsere Abwehrkräfte nehmen mit zunehmendem Alter ab, sodass das Risiko für eine Erkrankung im Organismus steigt. Schon länger sind zahlreiche Wechselwirkungen zwischen mikrobakteriellen Vorgängen in unserem Mund und dem Gesamtorganismus wissenschaftlich bewiesen. Erkrankungen an Zahnfleisch und Zähnen erhöhen also die generelle Gefahr von Allgemeinerkrankungen.

Eine regelmäßige und gründliche Zahn- und Mundpflege ist daher unerlässlich. Doch ist es allein mit der häuslichen Pflege mit Zahnbürste und antibakteriellem Mundwasser nicht getan. Um Infektionskrankheiten wie Karies und Paradontitis vorzubeugen, sollte alle sechs Monate eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden.

Vereinbaren Sie doch gleich einen Prophylaxe-Termin! Wir bieten Ihnen eine Professionelle Zahnreinigung bei einem vollständigen Gebiss ab nur 55,- Euro. Näheres erfahren Sie auf unserer Homepage unter Leistungen – Zahnreinigung oder kommen Sie doch einfach persönlich in unsere Praxis.


Einladung zum Patientenseminar „Moderner Zahnersatz und Implantate zu fairen Preisen“

Wir laden Sie recht herzlich zu unserem öffentlichen und kostenlosen Patientenseminar ein. Am Mittwoch, 13. September, veranstalten wir im Hotel Augusta, Ludwigstr. 2 (Eingang Kesselstraße), 86152 Augsburg einen spannenden Informationsabend für Sie. Beginn ist um 19 Uhr, das Seminar dauert bis circa 20 Uhr.

  • Was: „Moderner Zahnersatz und Implantate zu fairen Preisen“
  • Wann: 13. September um 19:00 Uhr
  • Wo: Hotel Augusta, Ludwigstr. 2
  • Wer: Dr. A. Berstein, Zahnarzt und Unternehmer

Kommen Sie vorbei, informieren Sie sich, stellen Sie Fragen und lernen Sie moderne Zahnmedizin kennen. Denn: gute Zahnmedizin muss nicht teuer sein! Wir erläutern, wie Sie hochwertigen Zahnersatz und Implantate zu fairen Preisen erhalten können oder sogar zum Nulltarif (bei Regelleistungen der gesetzlichen Krankenkasse). Referent ist Dr. Alexander Berstein, Zahnarzt und Gründer der Dr. Z Gruppe.

Die Teilnahme ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie um telefonische Anmeldung: 0821-90786240 oder auch per Email an: praxis.augsburg@doktor-z.net.

Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Dr. Z Praxisteam


Dr. Z Infostand – Aufklärung mit Spiel, Spaß und Gewinn

„Schöne Zähne zu fairen Preisen“ – getreu unserem Motto haben wir letzten Mittwoch, 19. Juli, unseren Arbeitsplatz kurzerhand aus der Praxis hinaus verlagert, um alle interessierten Augsburger an unserem Infostand zu empfangen und ihre Fragen rund um die Zahngesundheit fachkundig zu beantworten.

In der Steingasse 12, direkt hinter unserer Praxis und mitten in der wunderschönen Altstadt, haben wir Passanten über das Dr. Z Konzept und über konkrete Leistungen unserer Praxis informiert. Besonders gefragt waren Themen wie Zahnersatz, Implantate und die Mundhygiene. Gerade bei den heißen Temperaturen ist diese ja besonders wichtig.

Wer am „Dr. Z Glücksrad“ drehte, konnte daher eine der begehrten Dental-Spa-Behandlungen bei uns gewinnen! Das war bei den rund 300 Besuchern besonders gefragt und unser Glücksrad stetig im Einsatz. Insgesamt konnten sich über 50 glückliche Gewinner über eine kostenlose Dental-Spa-Behandlung freuen. Für alle anderen gab es natürlich Trostpreise: Zahnbürsten, hochwertige Artikel für die Mundhygiene und ein herzliches Lächeln durch unser Team. Alle Mutigen und diejenigen, die keine Tabus kennen, konnten darüber hinaus an unserem Stand mit einem Atemtest den eigenen Mundgeruch messen lassen.

Herzlichen Dank an alle Augsburger für Ihr großes Interesse und Ihren Besuch an unserem Infostand! Auch wir hatten viel Spaß und Freude und wiederholen die Aktion sogar am 13. September! Seien Sie dabei, lernen Sie uns kennen und machen Sie beim Gewinnspiel mit. Wir freuen uns auf Sie!

Unser Infostand in der Steingasse 12 mit Glücksrad und unserem gut gelaunten Praxisteam. Hier dreht sich alles um die Zahngesundheit!

Sogar der (selbsternannte) König von Augsburg besuchte uns und informierte sich über moderne Zahngesundheit.


Fortbildung „Ästhetische Frontzahnfüllungen“ bei Dr. Z

Am 13. Mai war es wieder soweit: Dr. Franziska Lechlmayr und Dr. Andreas Stenger reisten für das nächste Fortbildungsseminar der Dr. Z Akademie nach Düsseldorf. Diesmal ging es um moderne Füllungstherapien mit Kompositen.

Komposite sind plastische Füllungsmaterialien für Zähne. Sie werden vor allem im Frontzahnbereich für Füllungen verwendet sowie zur Befestigung von Kronen, Wurzelstiften und Keramikrestaurationen. Komposite ermöglichen ein sehr ästhetisches Ergebnis. Sie werden in verschiedenen Farbnuancen hergestellt und können bezüglich des Farbtons der vorhandenen Zähne ausgewählt werden. So ist nach einer optimalen zahnärztlichen Behandlung kaum ein Unterschied zwischen den künstlichen und den natürlichen Zähnen zu erkennen.

Neben der Theorievermittlung zu Komposit-Füllungen erhielten die Teilnehmer viele praktische Hinweise durch den Referenten Prof. Dr. Claus-Peter Ernst – Zahnarzt, langjähriger Dozent an der Universitätsklinik Mainz und Gründungsmitglied der Praxisklinik Mediplus Mainz. Anschließend hatten die Zahnärzte die Gelegenheit, sich untereinander zu ihren Erfahrungen mit ästhetischen Füllungstherapien auszutauschen.

Ein rundum gelungener Tag – auf fachlicher und auch persönlicher Ebene.


Einladung zum Informationstag

Liebe Patienten, aufgrund der hohen Nachfrage findet schon bald der nächste Infotag in unserer Praxis statt, zu dem wir Sie herzlich einladen.

Zahnersatz & Zahnimplantate – Hochwertig & Fair

23.05.2017 (Dienstag) – 16:00 bis 19:00 Uhr

Ob Krone, Brücke, oder Implantat – für jede Zahnlücke gibt es die passende Lösung. Praxisleiter Zahnarzt Dr. Andreas Stenger informiert Sie über verschiedene Möglichkeiten, fehlende Zähne zu ersetzen. Wir klären Sie über Vorteile der einzelnen Versorgungen auf, über verschiedene Materialien und worauf Sie bei hochwertigem Zahnersatz achten sollten. So viel vorab: durch unser Dr. Z Konzept können wir Ihnen faire Preise bieten – und dies in hoher, zertifizierter Qualität.

Die Teilnahme ist für Sie kostenlos. Wir bitten Sie jedoch um telefonische Anmeldung oder eine kurze E-Mail, damit wir den Tag besser planen können.

Anmeldung
Telefon: 0821 90786240
E-Mail: praxis.augsburg@doktor-z.net

Warum führen wir Infotag durch? Ganz einfach: damit Sie in entspannter Atmosphäre mehr über Themen aus der Zahnmedizin erfahren. Ob bei Ihnen demnächst eine Behandlung ansteht und Sie sich vorher gründlich zu informieren möchten, ob Sie eine neue Praxis suchen und uns kennenlernen möchten oder ob Sie einfach mal einen Blick hinter die Kulissen einer modernen Zahnarztpraxis mit Zahnlabor werfen möchten – Sie sind herzlich willkommen. Bringen Sie auch gerne Freunde oder Familienmitglieder mit. Wir freuen uns auf Sie.


Zahnärztin Gabriele Schudra seit März in Augsburg!

Wir freuen uns sehr über Verstärkung: seit März 2017 ist Zahnärztin Gabriele Schudra in unserer Praxis tätig. Unsere neue zahnärztliche Kollegin ist in allen Bereichen der Zahnheilkunde erfahren und kompetent, besonders in der Prothetik und ästhetischen Zahnheilkunde. Zahnärztin Gabriele Schudra ist bei unseren Patienten für ihre freundliche, erfahrene und einfühlsame Art schon sehr beliebt. Wir freuen uns und sagen „Herzlich willkommen!“

Lernen Sie unsere tolle neue Kollegin Zahnärztin Gabriele Schudra persönlich kennen: entweder beim nächsten Besuch in unserer Praxis oder unter „Team“, wo sie sich Ihnen vorstellt.


Dr. Franziska Lechlmayr nimmt an Fortbildung zum „All-on-4“ – Konzept teil

Am 04. Februar hat unsere Zahnärztin Dr. Lechmayr an der Fortbildung „All on 4 – Feste Zähne an einem Tag“ teilgenommen. Die Fortbildung fand in Ratingen bei Düsseldorf statt und wurde von der Dr. Z Akademie ausgerichtet. Nach einem intensiven theoretischen Teil fand eine Live-OP statt, die die Teilnehmer auf Bildschirmen im Seminarraum mitverfolgen konnten. Eine Patientin wurde mit der „All-on-4“ – Methode operiert, was für alle Zahnärzte sehr spannend war.

Was genau ist das „All-on-4“ – Konzept? Dieses moderne Verfahren der Implantation ermöglicht es, Zahnersatz für den kompletten Unter- oder Oberkiefer auf nur vier Implantaten zu befestigen. Der Vorteil: durch schonende Verfahren wird in der Regel keine monatelange Einheilungsphase benötigt, sondern die neuen Zähne können sofort angebracht werden. Gerne informieren wir Sie, liebe Patienten, in unserer Praxis über die „All-on-4“ – Methode. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Im theoretischen Teil der Fortbildung, bei dem es unter anderem um die chirurgische Indikation, das chirurgische Vorgehen, die prothetische sowie labortechnische Umsetzung geht, frischen die Zahnärzte ihre Fachkenntnisse auf.

Während der Live-OP verfolgten alle Zahnärzte die Operation gespannt über Bildschirme: vorne im Seminarraum wurde die Großansicht aus dem OP übertragen, rechts und links zeigten weitere Bildschirme Details der Operation.

Nach der erfolgreichen Operation gab es eine detaillierte Nachbesprechung und Auswertung mit den Zahnärzten.


Qualität erneut offiziell bestätigt:
Wir sind jetzt nach der QM-Norm ISO 9001:2015 zertifiziert!

Unsere Praxis wurde im Rahmen der Matrix-Zertifizierung erneut durch die Technische Überwachungsgemeinschaft (TÜg) geprüft und nach der gültigen ISO Norm DIN EN 9001:2015 zertifiziert.

Mit der ISO-Zertifizierung gehen wir einen deutlichen Schritt über das gesetzlich vorgeschriebene Qualitätsmanagement hinaus. Warum lassen wir uns ISO-zertifizieren? Ganz einfach: um Ihnen, liebe Patienten, die bestmögliche Qualität zu bieten, denn wir wollen, dass Sie zufrieden sind. Dafür müssen wir uns bestmöglich aufstellen, und alle Prozesse und Behandlungsschritte in unserer Praxis müssen optimal und transparent ablaufen. Dies zeigt sich beispielsweise in den kurzen Behandlungszeiträumen und in der sicheren Herstellung unseres Zahnersatzes, auf den Sie sogar eine erweiterte Garantieleistung erhalten.

Die ISO 9001:2015 aktualisiert die bisher gültige Norm 9001:2008 und erweitert sie unter anderem um den Bereich „Risikomanagement“. Chancen und Risiken werden jetzt systematisch erfasst, damit Fehler, die bei einer Behandlung entstehen können, im Vorfeld durch gezielte Maßnahmen vermieden werden. Unsere QM-Beauftragte prüft alle Prozesse und begleitet und schult uns kontinuierlich.

Lesen Sie mehr über die ISO-Zertifizierung bei Dr. Z hier.