Zahnersatz im Ausland – Risikofaktor oder gute Alternative zu fairen Preisen?

Sei es durch einen Unfall, Karies oder Parodontitis: Ist es zum Verlust eines oder mehrerer Zähne gekommen, muss passender Zahnersatz her. Der Betroffene sieht sich dann nicht nur mit Fragen bezüglich der Art und Qualität des Ersatzes konfrontiert, sondern oftmals auch mit hohen Kosten. Um Geld zu sparen, erwägen viele Menschen, ins Ausland zu reisen und sich dort Zahnersatz einsetzen zu lassen. Handelt es sich dabei um eine sinnvolle Option? Wo liegen die Gefahren?

Lohnt sich Zahnersatz im Ausland?

Wenn Zahnersatz nötig wird, reagieren die meisten Betroffenen mit Verunsicherung und Besorgnis. Nur ein vollständiges Gebiss kann sicherstellen, dass wir jede Mahlzeit ohne Einschränkung genießen können – fehlen dagegen Zähne, verbinden das viele Menschen mit hohem Alter, dem Verlust an Lebenskraft und vor allem auch mit ästhetischen Einschränkungen. Nun müssen sie sich mit der Frage auseinandersetzen, welches Material und welche Art von Zahnersatz für sie infrage kommt. Dazu entsteht ein oft nicht unerheblicher finanzieller Aufwand, der mit dem Zahnersatz einhergeht.

Zahnersatz – warum eigentlich?

Eine Zahnlücke unbehandelt zu lassen, ist nicht empfehlenswert. Unsere Zähne sind nicht nur optisch von Bedeutung, sie ermöglichen außerdem einwandfreies Kauen und Sprechen. Dazu kommt: Hat ein Zahn keinen Gegenspieler mehr, kann er sich verschieben und so unter anderem Schmerzen und Probleme im Kiefergelenk auslösen. Auch die Nachbarzähne bleiben dann nicht mehr an ihrer Position; das verändert den gesamten Biss. Passender Zahnersatz hält diesen Vorgang auf.

Die Anbieter von Zahnbehandlungen im Ausland locken Patienten mit ihren Preisen. Sie versprechen die Kombination aus Urlaub und Zahnersatz – einfach, schnell und vor allem bezahlbar. Dieser „Zahntourismus“ erscheint vielen Betroffenen daher als echte Alternative zur Behandlung in Deutschland. Sie können oder möchten sich keine hohen Kosten leisten und wenden sich dem Zahnersatz im Ausland zu.

Die Gefahren von Zahnersatz im Ausland

Wer eine Reise für Zahnersatz im Ausland erwägt, sollte sich der Risiken bewusst sein, denen er sich damit unter Umständen aussetzt. Zwar stellen niedrige Preise zweifellos eine große Erleichterung dar, doch sind diese Angebote in der Ausführung und der Betreuung durch die ausländischen Zahnarzt-Praxen häufig nicht mit der deutschen Herangehensweise vergleichbar. Im Anschluss an eine Zahnersatz-Behandlung im Ausland klagen viele Patienten – und mit ihnen die Zahnärzte, die sie in der Heimat behandeln – über mangelhafte Lösungen.
Ebenfalls zu beachten sind die Unterschiede im Bereich von Hygiene und Ausstattung der Praxen. Deutsche Patienten sind sehr hohe Standards gewohnt – und rechnen daher oftmals nicht mit Abweichungen. Genau die können ihnen im Ausland aber begegnen.

Qualität braucht Zeit und Kontrolle

Zahnersatz aus dem Ausland ist in Sachen Qualität selbstverständlich nicht schlechter als in Deutschland hergestellter Zahnersatz. Auch außerhalb der Landesgrenzen gibt es hervorragende Labore. Allerdings muss man sich dort im Vorfeld genau darüber informieren, nach welchen Standards der Zahnersatz gefertigt wird. Man sollte sich daher sicher sein, dass der Zahnarzt, in dessen Hände man sich im Ausland begibt, nicht nur gewissenhaft arbeitet, sondern auch wirklich einwandfreien Zahnersatz verwendet.
Doch selbst nach dem Einsetzen des Zahnersatzes ist die Arbeit meist noch nicht getan: In der Regel sind noch weitere Kontrollen nötig, bei denen der Ersatz geprüft und nötigenfalls noch exakter geformt wird. Lassen Sie sich von Ihrem örtlichen Zahnarzt behandeln, ist das kaum mit Aufwand verbunden – anders sieht es aus, wenn Sie sich Ihren Zahnersatz im Ausland einsetzen lassen. Dort kommt es aufgrund der Kürze der zur Verfügung stehenden Zeit oft zu Ungenauigkeiten.
Möchten Sie sich ausschließlich vom ausländischen Zahnarzt behandeln lassen, kann eine oder sogar mehrere weitere Reisen nötig werden. Die erhoffte Geld-Ersparnis ist damit dahin. Um Ihnen möglichst viel Zeit, Geld und Aufwand zu sparen, verfügt aus diesem Grund jede unserer Dr. Z-Praxen über ein eigenes Zahnlabor – was Prüfung und weitere Anpassung ihres Zahnersatzes angeht, können wir Ihnen deshalb immer schnell und zuverlässig weiterhelfen.

Zahnersatz im Ausland – was tun?

Mängel, die durch den Zahnersatz im Ausland entstanden sind, werden für betroffene Patienten schnell zur Herausforderung. Die Eingriffe sind zügig getaktet und straff organisiert – ein neuer Termin während des Aufenthalts im jeweiligen Land ist dadurch kaum möglich. Ein zusätzliches Hindernis stellt die bestehende Sprachbarriere dar: Können Sie dem Arzt überhaupt verständlich machen, was nicht stimmt, oder Ihr Recht geltend machen? Und wie sieht es mit einer Behandlung im Notfall aus?
Wer sich nun wieder vertrauensvoll an den heimischen Zahnarzt wenden möchte, steht unter Umständen erneut vor Problemen: Wurde der Zahnersatz im Ausland eingesetzt, gelten die dortigen Bedingungen zur Gewährleistung. Die deutschen Zahnärzte stehen nicht in der Pflicht, entstandene Mängel kostenlos zu beheben – das bedeutet demnach eine zusätzliche finanzielle Belastung.

Zahnersatz von Dr. Z – hohe Qualität, kleiner Preis

Sicherer ist es daher, beim Thema Zahnersatz keine unnötigen Risiken einzugehen und die Behandlung zuhause in Deutschland vornehmen zu lassen. Hier sind sowohl die Zahnärzte als auch die Zahntechniker hervorragend ausgebildet, Sie befinden sich also in den besten Händen. Der eingesetzte Zahnersatz wird so exakt verarbeitet und angepasst, dass er eine sehr lange Lebensdauer aufweist.
Und selbst beim Preis kann es positive Überraschungen geben: Denn wir von Dr. Z ermöglichen Ihnen eine hochwertige Lösung zu fairem Preis. Im Rahmen unseres Zahnarztverbundes können wir bei Materialbestellungen – egal ob in deutschen Laboren oder unseren vom deutschen TÜV zertifizierten Partnerlaboren im Ausland – Mengenrabatte beziehen. Diese Ersparnisse geben wir direkt an Sie weiter; unsere Preise für Zahnersatz werden so deutlich fairer als bei anderen Zahnärzten. Alles, was dabei seinen Weg in die Dr. Z-Praxen findet, unterliegt strikten deutschen sowie europäischen Richtlinien. So können Sie aus allen denkbaren Optionen diejenige wählen, die am besten zu Ihnen und Ihrer finanziellen Situation passt. Unsere Zahntechniker, die in jeder Praxis vor Ort sind, prüfen Ihren Zahnersatz daraufhin erneut auf Herz und Nieren und passen ihn exakt auf Ihre Bedürfnisse an. Nachbesserungen können jederzeit und ohne lange Wartezeit oder großen Aufwand Ihrerseits durchgeführt werden – so haben Sie lange Freude an Ihrem perfekt angepassten Zahnersatz in Top-Qualität – zu einem fairen Preis. Dafür extra ins Ausland reisen? Vollkommen unnötig.

Unser Fazit: Zahnersatz aus dem Ausland steht inländischem Zahnersatz in Sachen Qualität in nichts nach. Da jede Dr. Z Praxis über ein eigenes Zahnlabor verfügt, wird jeder Zahnersatz vor dem Einsetzen sorgfältig geprüft und wenn nötig nochmals angepasst. Lange Wartezeiten und die Risiken einer Auslandsreise entfallen somit, die Ersparnis jedoch bleibt. Erkundigen Sie sich gerne bei uns zu Zahnersatz aus dem Ausland. Wir helfen Ihnen gerne weiter und bieten Ihnen selbstverständlich auch Zahnersatz aus unserem deutschen Labor zu guten Konditionen an.